Druckversion

Customer Support Services

Geschäftsbedingungen

BEDINGUNGEN FÜR DIE LEXMARK GARANTIEVERLÄNGERUNG

1. Die folgenden Bedingungen gelten für in der Bundesrepublik Deutschland erworbene und betriebene Lexmark Druckausgabegeräte, die mit einer für das konkrete Druckausgabegerät registrierten Lexmark Garantieverlängerung ausgestattet sind. Die folgenden Bedingungen gelten ebenfalls für in der Schweiz und Österreich erworbene und betriebene Lexmark Druckausgabegeräte, die mit einer für das konkrete Druckausgabegerät registrierten Lexmark
Garantieverlängerung ausgestattet sind.

2. Lexmark garantiert nach Maßgabe der folgenden Bedingungen, eine dem jeweiligen Stand der Technik des jeweiligen Gerätetyps entsprechende Fehlerfreiheit des Druckausgabegeräts während der jeweiligen Vertragslaufzeit der Lexmark Garantieverlängerung. Auf Verbrauchsmaterialien (Tonerkassetten, Tintenpatronen, Farbbandkassetten, Fotoleitereinheit, Transfereinheit, Beschichtungsrollen etc.) wird Garantie ausschließlich nach Maßgabe der LEXMARK GARANTIEERKLÄRUNG FÜR ZUBEHÖR gewährt (Diese finden Sie auf der Lexmark Homepage unter ftp://ftp.lexmark-europe.com/brochures/de/supplies/warranty.pdf).
Die von Lexmark zusammen mit dem Produkt vertriebene Software fällt nicht unter die Bestimmungen dieser Garantieverlängerung sondern unter die Garantiebestimmungen, die im Softwarepaket oder im entsprechenden Endbenutzer-Lizenzvertrag für die Software festgelegt sind.

3. Die Leistung geht nach Wahl der Lexmark nur auf kostenlose Instandsetzung des Druckausgabegeräts oder Austausch eines gleichwertigen Ersatzgeräts durch Mitarbeiter des technischen Kundendienstes von Lexmark. Die dazu verwendeten Teile oder Druckausgabegeräte sind neu oder neuwertig. Vor dem Austausch eines Druckausgabegeräts wird der Inhaber Zubehör und Verbrauchsmaterialien entfernen. Der Inhaber hat keinen Anspruch auf Ersatz bzw.
Rückgabe von Zubehör und Verbrauchsmaterialien, die im Rahmen eines aus der Garantieverlängerung bedingten Austauschs bei dem Druckausgabegerät verblieben sind. Alle Teile und Produkte, die im Rahmen der Garantieverlängerung ausgetauscht werden, gehen in das Eigentum von Lexmark über.
Im Falle eines Austausches per Post schicken Sie bitte das defekte Gerät umgehend in der Verpackung des Austauschgerätes zurück. Sollten Sie es versäumen, das defekte Gerät zurückzusenden, wird Ihnen das Austauschgerät zum gegenwärtigen oder zum letzten Verkaufspreis berechnet werden.
Das Austauschgerät ist nicht mit Zubehör, Kabeln oder anderen Extras ausgestattet, die vielleicht mit dem ursprünglichen Druckausgabegerät geliefert wurden. Diese beweglichen Teile sollten vom defekten Gerät entfernt und mit dem Austauschgerät verwendet werden.

4. Lexmark bietet für seine Produkte eine technische Beratung über verschiedene Medien an. Diese Leistungen sind während der Vertragslaufzeit kostenfrei mit Ausnahme der anderweitig anfallenden, regulären Gebühren (z.B. Telefon-, Versandkosten etc.). Nach Ablauf der Vertragslaufzeit kann die technische Beratung kostenpflichtig sein.

5. Ansprüche nach diesen Bestimmungen während der Vertragslaufzeit können erst nach Einsendung des vollständig ausgefüllten Formulars zur Registrierung an die Lexmark Service-Organisation beim technischen Kundendienst von Lexmark angemeldet werden. Liegt das Registrierungsformular nicht vor, besteht kein Anspruch auf die nach diesen Bestimmungen zu erbringenden Leistungen, so dass alle erbrachten Leistungen kostenpflichtig sind. Die Mitarbeiter des technischen Kundendienstes von Lexmark können telefonisch erreicht werden. Bei im Rahmen der Garantieverlängerung zu erbringenden Leistungen versucht Lexmark zunächst, den Fehler per Telefon zu bestimmen und zu beheben. Die Mitarbeiter des Lexmark Kundendienstes erteilen Anweisungen, insbesondere bezüglich Instandsetzung oder Austausch defekter Produkte. Je nach Produkt kann die Rückgabe beim Händler oder bei einer anderen Stelle erfolgen, die angegeben wird. Die Rückgabe kann auf Kosten des Käufers erfolgen.

6. Natürlicher Verschleiß ist vom Leistungsumfang der Lexmark Garantieverlängerung ausgeschlossen, verbrauchtes Zubehör wird nicht ersetzt. Ansprüche bestehen ferner nicht, wenn ein Fehler in ursächlichem Zusammenhang damit steht, dass

  • am Produkt Modifikationen oder Zusätze vorgenommen wurden, die durch Lexmark nicht genehmigt wurden; oder

  • das Produkt unsachgemäß behandelt, beschädigt oder überbeansprucht wurde; oder

  • dem Produkt beigefügte Gebrauchsanleitungen/Geräteunterlagen missachtet werden, insbesondere nicht zugelassene Druckmaterialien verwendet werden; oder

  • Betriebsbedingungen außerhalb der in den technischen Daten angegebenen Bereiche für Temperatur, Luftqualität und Luftfeuchtigkeit vorherrschen; oder

  • Wartung oder Reparatur durch andere als von Lexmark autorisierte Dienstleistungsanbieter vorgenommen wurden; oder

  • nicht original Lexmark Verbrauchsmaterial (insbesondere Tonerkassetten/Tintenpatronen, Zubehör, Einbauten und Ersatzteile verwendet wurde; oder

  • der Inhaber es unterlassen hat, einen Fehler, nachdem er offensichtlich wurde, unverzüglich gemäß der Ziffer 4 anzumelden und beheben zu lassen.

Um optimale Leistungen beizubehalten, kann für manche Druckausgabegeräte nach einer gewissen Anzahl gedruckter Seiten ein Wartungskit notwendig werden. Kauf und Installation solcher Wartungskits sind nicht in dieser Garantie beinhaltet.

7. Lexmark haftet in Deutschland Österreich und der Schweiz unbeschränkt für vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten. Wenn und soweit vertragswesentliche Pflichten nicht vorsätzlich bzw. grob fahrlässig verletzt werden, ferner bei Fehlen zugesicherter Eigenschaften, ist die Haftung Lexmarks der Höhe nach auf einen Betrag von (umgerechnet) €500.000,— je Schadensfall bzw. je Serie zusammenhängender Schadensfälle beschränkt. Weiterhin ist eine Haftung ausgeschlossen, soweit der eingetretene Schaden durch die Vornahme zumutbarer Maßnahmen hätte verhindert bzw. gemindert werden können (z.B. regelmäßige ordnungsgemäße Datensicherung). Alle weitergehenden Ansprüche sind unabhängig von deren Rechtsgrund ausgeschlossen. Ausgeschlossen ist insbesondere der Ersatz mittelbarer Schäden, Folgeschäden, sowie des entgangenen Gewinns. Außerhalb Deutschlands und der Schweiz gelten die in dieser Broschüre in der jeweiligen Landessprache aufgeführten, weitergehenden Haftungsbeschränkungen.

Leistungsbeschreibung - Lexmark Garantieverlängerung für die Bundesrepublik Deutschland Österreich und die Schweiz
Die Lexmark Garantieverlängerung umfasst folgende kostenfreie Leistungen:
Bei Eingang eines Service-Calls an der Lexmark Hotline erfolgt je nach Modell der Vor-Ort-Austausch oder die Vor-Ort-Reparatur in der Regel am nächsten Arbeitstag*.
- Reparatur / Austausch des Druckers Vor-Ort durch geschultes Fachpersonal
- Tausch von Ersatzteilen**
- Anfahrt / Arbeitsleistung des Technikers
- Service-Hotline mit Ansprechzeiten von Montag - Freitag 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr (gesetzl. Feiertage ausgenommen)