Einstellungsformalitäten im Produktionsbereich

Effiziente Einstellungsprozesse. Schneller einsatzbereite Mitarbeiter.

Sie haben Ihre zukünftigen Mitarbeiter angeworben, ausgewählt, zum Bewerbungsgespräch eingeladen und deren Eignung geprüft. Jetzt ist es Zeit, die Einstellung schnell über die Bühne zu bringen. Sind alle Einstellungsformulare auf dem neuesten Stand und verfügbar? Haben die Bewerber die erforderlichen Ausweisdokumente und Leistungsnachweise eingereicht? Wurden alle Formulare ausgefüllt und unterzeichnet? Wurden alle Informationen an die Fachabteilungen weitergeleitet, z. B. Personal (HR), Gehaltsabrechnung, IT und zukünftiger Einsatzort? Und wurden alle erforderlichen Maßnahmen ergriffen, um vertrauliche Mitarbeiterdaten zu schützen?

Zu auftragsbedingten oder saisonalen Spitzenzeiten sind Personaleinstellungen im Produktionssektor, in Auslieferungszentren und anderen Bereichen eine große Herausforderung. Die Lösung von Lexmark stellt einen reibungslosen Verlauf der Personaleinstellung in der Produktion und Logistik sicher.

Mit dem automatisierten HR-Workflow verbannen Sie praktisch alle papierbasierten Vorgänge aus Ihren Einstellungsverfahren, überwachen die Weiterleitung ausgefüllter Formulare und teilen die Informationen mit allen Abteilungen, die an dem Vorgang beteiligt sind.

Vorteile effizienterer Einstellungsverfahren im Produktionsbereich

  • Wandeln Papierformulare in elektronische Formulare um und stellen sie auf Self-Service-Portalen bereit
  • Verwenden vorausgefüllte Papierformulare und drucken sie nur bei Bedarf während des Einstellungsverfahrens aus
  • Leiten die erfassten Daten und Dokumente umgehend an die HR-Software und das Zentralsystem weiter
  • Zeigen einen Statusbericht an, auf dem die fehlenden Unterlagen gekennzeichnet sind
  • Erhöhen die Sicherheit und senken Aufbewahrungskosten durch die elektronische Erfassung und Archivierung