MarkNet N8360 Wireless w/NFC

Leistungsmerkmale

Verbinden von Netzwerkbenutzern

Die WLAN-Druckserverfunktion fügt den Lexmark Geräten Konnektivität nach 802.11b/g/n hinzu und kann als Teil der Netzwerkinfrastruktur konfiguriert werden.

Unterstützung des Direktdrucks

Durch die Unterstützung von Lexmark Mobile Direct ist es Benutzern von Smartphones, Tablets und Notebook-Computern möglich, über die WLAN-Verbindung zu drucken, ohne umständlich erst den Netzwerkzugriff konfigurieren zu müssen. Lexmark Mobile Direct spielt eine wichtige Rolle im intelligenten MFP-Ecosystem von Lexmark.

Funktion „Tippen und Drucken“ über NFC-/Android-Verbindung

Sie können ganz leicht eine direkte Verbindung zwischen Ihrem mobilen Android-Gerät und einem Lexmark Drucker oder MFP herstellen, ohne über ein Netzwerk gehen zu müssen. Fügen Sie Ihrem mobilen Android-Gerät einfach die Lexmark App „Mobile Print“ hinzu, tippen Sie auf das Lexmark NFC-Tag und Lexmark Mobile Direct stellt automatisch einen Druckkommunikationspfad mit dem Gerät her.

Höhere Sicherheit

Schützen Sie sich mit WEP-Verschlüsselung (64- und 128-Bit-Schlüssel), Wi-Fi Protected Access (WPA2™) auf der persönlichen Sicherheitsstufe und Wi-Fi Protected Access (WPA2™) auf der unternehmensweiten Sicherheitsstufe vor drahtlosem Fremdzugriff oder Abhören. Die eingeschlossene IPsec-Unterstützung kann sowohl in IPv4- als auch in IPv6-TCP/IP-Netzwerken eingesetzt werden und ermöglicht die Verschlüsselung und Authentifizierung der Datenkommunikation auf Netzwerkebene. Das integrierte SNMPv3 unterstützt die Verwaltung verschlüsselter und authentifizierter Netzwerkdaten zum Schutz von Remotekonfigurationen sowie Gerätestatusmeldungen.

Installation und Steuerung

Die Installation ist einfach, unabhängig davon, ob sie intern, über einen kartenmontierten Pod oder eine USB-Verbindung erfolgt. Über die eingebettete Webseite können Administratoren einen Flash-Update für die Gerätefirmware durchführen oder mit einem Webbrowser auf deren Einstellungen zugreifen, um schnell und einfach den Gerätestatus und Änderungen an den Standardeinstellungen zu überwachen.

Bitte beachten

Für den Direktdruck über die WLAN-Verbindung erfordert das mobile Gerät möglicherweise eine App oder Drucksoftware. Die Leistung der WLAN-Verbindung ist abhängig von der physischen Umgebung und dem Abstand zum Drucker. Beachten Sie, dass der Zugriff auf Inhalte, die eine Unterstützung durch das Internet benötigen (wie zum Beispiel Webseiten oder Dokumente in der Cloud), möglicherweise nicht unterstützt wird, solange Sie sich im Lexmark Mobile Direct Modus befinden, auch wenn Ihr mobiles Gerät direkt mit dem Drucker verbunden ist. Das mobile Gerät muss NFC-fähiges Drucken unterstützen, um die Funktion „Tippen und Drucken“ zu verwenden. Die Lexmark App „Mobile Print“ kann vom Google Play Store heruntergeladen werden.

Lieferumfang

  • WLAN-Karte (installieren Sie sie im Internal Solutions Port)
  • NFC-Tag
  • Dokumentation

Technische Daten

Artikelnummer
27X0309
Unterstützte Apple-Betriebssysteme
Apple iOS 4.2 oder höher
Apple OS X (10.6, 10.7, 10.8, 10.9, 10.10, 10.11)
Support für Lexmark Mobile Direct
Android 4.1.2, 4.22, 4.3, 4.4.2
Unterstützte Linux-Betriebssysteme
Debian GNU/Linux 7.0, 8.0
Fedora 21, 22
Linpus Linux Lite Desktop 2.1
Linux Mint 10, 11, 12, 13
Linux Mint 13 LTS, 17 LTS, 17.1 LTS, 17.2 LTS
PCLinuxOS 2014.12
Red Hat Enterprise Linux WS 4, 5, 6, 7
SUSE Linux Enterprise Desktop 10, 11, 12
SUSE Linux Enterprise Server 10, 11, 12
Ubuntu 12.04 LTS, 14.04 LTS, 15.04
openSUSE 13.1, 13.2
openSUSE Tumbleweed
Unterstützte Microsoft-Windows-Betriebssysteme
Windows Vista
Windows Vista x64
Windows Server 2008
Windows Server 2008 x64
Windows Server 2008 running Terminal Services
Windows Server 2008 x64 running Terminal Services
Windows 7
Windows 7 x64
Windows Server 2008 R2
Windows Server 2008 R2 running Terminal Services
Windows 8
Windows 8 x64
Windows Server 2012
Windows 8.1
Windows 8.1 x64
Windows Server 2012 R2
Windows RT
Windows RT 8.1
Unterstützte Novell-Betriebssysteme
Novell NetWare 6.5 Open Enterprise Server
Novell Open Enterprise Server 2 auf SUSE Linux Enterprise Server 10 SP4
Novell Open Enterprise Server 11 auf SUSE Linux Enterprise Server 11
Unterstützte Unix-Betriebssysteme
HP-UX 11.11, 11.23, 11.31
Sun Solaris x86 10, 11
Sun Solaris SPARC 10, 11
IBM AIX 6.1, 7.1
Netzwerk-Typ
IEEE 802.11 b/g/n Wireless SISO 1x1
WLAN Netzwerk
WPA2™ - Personal
WPA2™ - Enterprise with Certificate Management
1x1 802.11i b/g/n 72Mbps
WEP Encryption (64- and 128-bit key)
Drahtlostechnologie
802.11 b/g/n (2.4 GHz)
Die NFC-Funktion „Tippen und Drucken“ wird durch NFC-Tag, Lexmark Mobile Direct und die Lexmark-Anwendung Mobile Print für Android unterstützt.
Kanäle
Kanal-11-Infrastruktur und Ad-Hoc für USA/Kanada
Kanal-13-Infrastruktur für Europa.
Betriebsreichweite
Die Reichweite für den Infrastrukturmodus beträgt bis zu 45,7 Meter.
Die Reichweite für das direkte Drucken beträgt bis zu 15,2 Meter.
Die Reichweite für NFC beträgt bis zu 10 mm.
Die Übertragungsgeschwindigkeit und -reichweite ist von der direkten Umgebung abhängig.
Netzwerkprotokoll-Unterstützung
TCP/IP IPv4
TCP/IP IPv6
TCP
UDP
Netzwerkdruckmethoden
LPR/LPD
Direct IP (Port 9100)
Enhanced IP (Port 9400)
Secure IP (Port 96xx)
FTP, TFTP
ThinPrint .print integration
IPP 1.0, 1.1, 2.0 (Internet Printing Protocol)
Microsoft Web Services WSD
Pull Printing
Netzwerk-Management-Protokolle1
HTTP
HTTPs (SSL/TLS)
SNMPv1, SNMPv2c
SNMPv3
WINS
SLPv1
IGMP
BOOTP, RARP
APIPA (AutoIP)
DHCP
ICMP
DNS
DDNS
mDNS
ARP
NTP
Telnet
Finger
Netzwerksicherheit
SNMPv3
802.1x Authentication: MD5, MSCHAPv2, LEAP, PEAP, TLS, TTLS
IPSec
Abmessungen Verpackung (H x B x T)
24 x 178 x 191 mm
Gewicht verpackt
0.07 kg
Kanäle
Kanal-11-Infrastruktur und Ad-Hoc für USA/Kanada
Kanal-13-Infrastruktur für Europa.
Produkt-Zertifikate
802.11n product (compatible with 802.11b/g), Wi-Fi Protected Access (WPA2™) Personal level security, Wi-Fi Protected Access (WPA2™) Enterprise level security
Spezifizierte Betriebsumgebung
Temperatur: 16 bis 32 °C
Luftfeuchtigkeit: 8 bis 80 % relative Luftfeuchtigkeit
Herkunftsland
United States
UNSPSC Code
43201409
1Dieses Produkt umfasst vom OpenSSL Project entwickelte Software zur Verwendung im OpenSSL Toolkit. (http://www.openssl.org/)