Ein Programm, das funktioniert!

Das Druckkassetten-Rückgabeprogramm von Lexmark (LCCP) ist mehr als eine gut gemeinte Umweltinitiative. Es ist ein echtes, handlungsorientiertes Programm, das solide, quantifizierbare Ergebnisse erzielt. Und weil es für unsere Partner und Kunden kostenfrei ist, können alle Teil dieser positiven Veränderung sein.

Mit Ihrer Hilfe haben wir folgendes erreicht...

file
file
file
file

  2013 gaben Lexmark Kunden mehr als 50 % der gesamten an sie verschickten Tonerkassetten zurück.

  Seit 1996 hat Lexmark mehr als 19 Mio. kg an zurückgewonnenem Material wiederverwendet und aus Millionen leerer Tonerkassetten zertifizierte erneuerte Lexmark Tonerkassetten hergestellt.

  Im letzten Jahr wurden ungefähr 32 % des Kassettenmaterials nach Gewichtsprozent, das an Lexmark zurückgegebenen wurde, wiederverwendet. Unser Ziel ist es, diesen Anteil bis 2018 auf 50 % zu erhöhen.

  Dank dem LCCP enthalten unsere Druckkassetten einen Recycling-Anteil in Kunststoffkomponenten von bis zu 28 %.

  Das LCCP wird derzeit in mehr als 60 Ländern angeboten; das entspricht 90 % unseres Weltmarktanteils.

file

Es werden alle Tonerkassetten berücksichtigt

Tonerkassetten, die sich nicht erneuern lassen, werden zu Recyclingzwecken zerlegt. Dabei kommt ein Verfahren zum Einsatz, das die Rückgewinnungsrate von Materialien zur Verwendung in Sekundärprodukten maximiert. Deshalb können wir 100 % des recycelten Kunststoffs wiederverwenden oder recyceln.

file