BLI bestätigt hohe Leistungsfähigkeit von Original Lexmark Ersatzteilen

Dietzenbach, 9. Juli 2013

Original Lexmark Fixiereinheiten (Fuser) und Wartungskits sind deutlich leistungsfähiger als entsprechende Ersatzteile von Drittanbietern. Dies ist das Ergebnis einer Studie von Buyers Laboratory LLC (BLI), einem international führenden und unabhängigen Testlabor für Büroausstattung.

BLI hat im Rahmen der Untersuchung fast sechs Millionen Seiten gedruckt. Dabei hat das Testlabor die Leistung von Original Lexmark Fixiereinheiten und Maintenance Kits für die monochromen Lexmark Laserdrucker der T65x-Serie mit der Leistung von Ersatzteilen von vier unterschiedlichen Drittanbietern verglichen. Zu jedem Zeitpunkt des Tests war die Leistung der Original Lexmark Fixiereinheiten konstant höher als die der getesteten Fixiereinheiten von Drittanbietern.

Während die Original Lexmark Fixiereinheiten perfekt funktionierten, bestanden 17 von 24 Ersatzteilen von Drittanbietern den Test nicht. Davon konnten zwei aufgrund eines verbogenen Rahmens der Fixiereinheit erst gar nicht im Drucker installiert werden. Zwölf wiesen vorzeitig Defekte auf. Bei dreien war entweder ein nicht klärbarer Servicecode das Problem oder die Andruckwalze war fehlerhaft.

Die Original Lexmark Fixiereinheiten zeigten sich auch bei der Seitenreichweite überlegen: Jede der getesteten Lexmark Fixiereinheit erreichte die angegebene Anzahl von 300.000 gedruckten Seiten. Die Fixiereinheiten der Drittanbieter hingegen bewältigten durchschnittlich nur 155.578 Seiten, was gerade einmal 52 Prozent der angegebenen Reichweite entspricht.

Der Test von BLI deckte zudem die versteckten Kosten auf, die Fixiereinheiten von Drittanbietern aufgrund ihrer geringen Leistung und der vergleichsweise niedrigen Seitenreichweite verursachen. Auch der häufigere Austausch der Fixiereinheit, erforderliche Supportanrufe sowie Produktivitätseinbußen durch Druckerausfälle verursachen zusätzliche Kosten.

„Jedes einzelne Original Lexmark Ersatzteil wurde so entwickelt, dass es einwandfrei funktioniert“, erklärt Michael Lang, Direktor Channel DACH der Lexmark Deutschland GmbH. „Die Ergebnisse zeigen unseren Partnern, warum es so wichtig ist, Original Lexmark Ersatzteile einzusetzen. Sie bieten Planungssicherheit, da die angegebene Seitenreichweite zuverlässig erreicht oder sogar überschritten wird. Dadurch entstehen keine zusätzlichen und unerwarteten technischen Ausfälle. Zudem resultiert aus höherer Druckqualität und Leistung eine höhere Kundenzufriedenheit, wodurch auch das Vertrauen der Kunden in die Fähigkeiten der Händler wächst. Gerade wenn die Vertragsvereinbarung alle Dienstleistungen einschließt, kann die Verwendung von Original Ersatzteilen Händlern dabei helfen, Zusatzkosten zu vermeiden, die durch häufige Servicetelefonate verursacht werden.“

„In den umfassenden BLI Tests übertrafen die Original Lexmark Fixiereinheiten klar die Produkte von Drittanbietern in allen Leistungskategorien. Die Tests zeigten, dass die Original Lexmark Fixiereinheiten hinsichtlich Zuverlässigkeit und Seitenreichweite eindeutig überlegen sind, da keinerlei vom Ersatzteil verursachten Defekte beim Drucken auftraten“, erläutert Anthony Polifrone, Managing Director bei BLI.

Methodisches Vorgehen

Während der Testphase wurden nahezu 6.000.000 Seiten gedruckt. Dabei wurden sechs Fixiereinheiten unterschiedlicher Fabrikate in 15 verschiedenen Druckern getestet, wobei jedem Fabrikat drei Drucker zugeordnet wurden. Die Fixiereinheiten wurden leergedruckt und unter Berücksichtigung der Zielvorgaben nach ISO 19752 bewertet. Geprüft wurden dabei Zuverlässigkeit, Seitenreichweite und Druckdefekte, die durch die Fixiereinheit verursacht wurden. Bei der Durchführung der Tests wurde jeder Drucker von Papierstaub gereinigt und mit neuen Andruckwalzen gewartet. Alle Tests wurden in dem 10.000 Quadratfuß großen Testlabor von BLI in Hackensack, New York in den USA durchgeführt.

Über Lexmark

Lexmark verbindet unstrukturierte, gedruckte oder digitale Informationen innerhalb eines Unternehmens mit Prozessen, Anwendungen und Mitarbeitern, die diese Inhalte benötigen. Weitere Informationen zu Lexmark gibt es unter www.lexmark.de.

Pressekontakt


Bitte haben Sie Verständnis, dass hier nur Anfragen von Medienvertretern beantwortet werden. Als Kunde wenden Sie sich bitte an unsere Hotline.


Kontakt für Presseanfragen
Axicom

Anne Klein
Tel.: +49 89 800 908 23

Armin Koch
Tel.: +49 89 800 908 18

Email: lexmark@axicom.de