going-green

Nachhaltigkeit, soziale Verantwortung und Gewinne

Veröffentlicht am 15. Juli 2015 – Sharon Apollo 

Eine solide Strategie für verwaltete Services trägt zum Umweltschutz der Unternehmen bei

Können Organisationen wirklich mehr erreichen, indem sie Gutes tun? Die Ziele, das Geschäftsergebnis im Blick zu behalten und sich um das Gemeinwohl zu sorgen, schließen sich nicht gegenseitig aus. Die Kunden und Geschäftspartner möchten mit Unternehmen zusammenarbeiten, die sich ökologisch verantwortlich verhalten. Ein guter Ansatzpunkt dafür sind Managed Print Services (MPS).

„MPS führt zu weniger Geräten, weniger Seiten und recycelten Druckkassetten – was sich auf die Nachhaltigkeit auswirkt. Außerdem können wir Geschäftsabläufe transformieren, indem wir Dokumente scannen und sie durch den Workflow weiterleiten. So vermeiden wir in erster Linie, sie zu drucken”, sagt Kyle Farmer, Vice President von Lexmark MPS Sales and Marketing. „Wir konnten feststellen, dass Unternehmen mit dieser Lösung bis zu 20 % ihres Druckvolumens einsparen können. Dies hat enorme Auswirkungen auf die Umwelt.”

MPS hat viele Vorteile für die Umwelt. Eine effizientere Nutzung Ihrer Druckerflotte spiegelt sich in einem intelligenteren Energie- und Materialverbrauch wider.  Intelligente Multifunktionsprodukte (MFPs) und Print Release-Lösungen (die Mitarbeiter müssen sich beim MFP authentifizieren, damit Druckaufträge freigegeben werden) führen zu weniger gedruckten Seiten, wodurch mehr Bäume gerettet werden.

INDUSTRIEBEDARF W.W. Grainger setzt Lexmark MPS und Print Release ein, um unnötiges Drucken zu vermeiden. Chris Brown, Graingers Leiter der Clientplattformdienste sagt: „Dank Lexmark Print Release gelingt es uns, jeden Monat durchschnittlich 46 Bäume zu retten. Das sind rund drei Tonnen Papier. Bis jetzt konnten wir 792 Bäume von der Abholzung verschonen.“

Weitere ökologische Vorteile – sowie Produktivitätsgewinne und Kosteneinsparungen – ergeben sich aus dem Einsatz von automatisierten Workflow-Lösungen, um wichtige Informationen ohne Drucken, Kopieren, erneutes Eingeben oder physischen Transport von Dokumenten zu erfassen und weiterzuleiten.

Unum Group, ein Anbieter für die finanzielle Absicherung von Berufstätigen in den Vereinigten Staaten und in Großbritannien, implementierte Lexmark MPS mit benutzerdefinierten MFP-Workflow-Anwendungen. Die Unum-Mitarbeiter können jetzt 30 wichtige Geschäftsprozesse direkt über den e-Task-Touchscreen auf den Lexmark MFPs aufrufen. Sie gehen zu einem beliebigen Lexmark MFP, wählen den gewünschten Prozess aus und legen das Dokument in den Scanner. Danach folgen sie einfach den Anweisungen auf dem Bildschirm und die erforderlichen Prozessschritte werden automatisch im Hintergrund ausgeführt. Dank des automatisierten Systems müssen Dokumente nicht mehr per Fax, per Post oder per Kurierdienst zwischen Niederlassungen hin- und hergeschickt werden. Außerdem wird ein großer Teil der Quadratmeterfläche frei, die früher zur Aufbewahrung von Papierdokumenten benötigt wurde.

„Wenn wir Papier einsparen können, tragen wir zum Umweltschutz bei. Daher sind Managed Print Services und Nachhaltigkeit für uns eng verbunden”, sagt Farmer.

Sozial verantwortliche Unternehmen profitieren voneinander

„Wir arbeiten direkt mit einer Gruppe von Kunden und Partnern zusammen, die aus den gleichen Gründen wie wir auf Nachhaltigkeit und unternehmerische soziale Verantwortung Wert legen – weil es gut für das Geschäft, für die Umwelt und unsere Gemeinden ist”, so John Gagel, der für Nachhaltigkeit verantwortliche Manager bei Lexmark.  „Es ist ein dreifacher Gewinn.”

Im Rahmen seines Nachhaltigkeitsprogramms arbeitet Lexmark mit The Nature Conservancy zusammen und unterstützt MPS-Kunden dabei, ihre CO2-Bilanz durch Spenden und Anpflanzen von Bäumen als Ausgleich der Umweltbelastung durch das Drucken weiter zu verbessern.

Darüber hinaus verfolgen Lexmark und The PGA of America das Ziel, 2016 Bäume bis zum 100. Jahrestag von The PGA of America im Jahr 2016 zu pflanzen. Diese Partnerschaft begann mit dem Ziel, den Papierverbrauch durch das Drucken während des Ryder Cup Championship im August 2012 auszugleichen und wurde zu einer Verpflichtung von The PGA den Gemeinden gegenüber, in denen die Meisterschaften ausgetragen werden.

Durch Partnerschaften wie diese können Unternehmen die Umwelt schonen und gleichzeitig ihren Nachhaltigkeitserfolg gegenseitig fördern.

Änderungsverwaltung

Bei der Abkehr von Desktopdiensten und papierbasierten Abläufen ist ein Änderungsverwaltungsprozess von Vorteil. Durch Fördern der ökologischen Vorteile, die weniger Geräte und Print Release bergen, können die Unternehmen den Übergang für ihre Mitarbeiter nahtloser gestalten. „Die Mitarbeiter, die sich nicht zum Drucker begeben haben, verstehen jetzt, dass sie zum Umweltschutz beitragen”, sagte Gagel. „Sie reduzieren die Umweltbelastung und verbessern gleichzeitig die Geschäftsabläufe.”

MPS-Anbieter können Daten zur Verfügung stellen, um den Mitarbeitern die Vorteile der Änderungen im Hinblick auf die Nachhaltigkeit näherzubringen. „Wenn Sie an diesen Teil der menschlichen Psyche appellieren, können sie den Wandel etwas einfacher bewältigen”, sagte Gagel.

Verbundenheit mit Unternehmen mit ähnlicher Philosophie

Detaillierte Fragen im Ausschreibungsprozess zu stellen, ist eine Möglichkeit, mit Unternehmen in Verbindung zu treten, die die soziale Verantwortung ebenfalls wertschätzen. Gagel erklärt: „Potenzielle Kunden möchten wissen, dass wir anderen helfen, ihre Nachhaltigkeit zu verbessern.”

Für Unternehmen, die Partner suchen, welche ihre Nachhaltigkeitsforderungen aktiv vorantreiben, bietet sich der Corporate Social Responsibility-Bericht des entsprechenden Unternehmens als Ausgangspunkt an. Diese Berichte enthalten eine Fülle von glaubwürdigen Daten.

Mit dieser Art von Daten können Sie außerdem kompetente Mitarbeiter anwerben und halten. Gagel weist darauf hin, dass die Spitzenbewerber zunehmend nach der Haltung von Lexmark im Hinblick auf soziale Themen und gesellschaftliches Engagement fragen.

MPS fördert den Umweltschutz und den Gewinn

Unternehmen, die Managed Print Services einsetzen, erzielen Kosteneinsparungen und Prozessverbesserungen, indem sie weniger drucken, Geräte zusammenführen und Workflows optimieren. Doch MPS bietet nicht nur diese Vorteile, sondern trägt auch wesentlich zur ökologischen Nachhaltigkeit und zu Corporate Social Responsibility-Initiativen bei. Einfach ausgedrückt, Kunden möchten bei umweltbewussten Unternehmen kaufen, Mitarbeiter möchten für umweltbewusste Unternehmen arbeiten und andere Unternehmen möchten mit umweltbewussten Unternehmen kooperieren. Es ist daher nur sinnvoll, sich dem Umweltschutz zu verschreiben. 

author_sharon_apollo

Sharon Apollo 
Marketing Business Writer, Lexmark, Intl.

Sharon Apollo schreibt Marketingartikel für Unternehmen mit Fokus auf Managed Print Services. Im Laufe ihres beruflichen Werdegangs arbeitete sie als Werbetexterin für eine Werbeagentur im Automobilbereich, ein Softwareunternehmen und ein großes Einzelhandelsunternehmen. Außerdem konnte sie Erfahrungen als Autorin und Lehrerin im Hochschulbereich sammeln.

Wir beraten Sie gerne

Sie möchten wissen, wie Sie von Lexmark MPS-Lösungen profitieren können? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf.