Lexmark Optra IoT-Lösungen definieren die Nutzung des Internet of Things neu

Erstes Angebot des neuen Portfolios heute vorgestellt – Hersteller vernetzter Geräte profitieren von beschleunigten Prozessen und gesteigerten Geschäftsergebnissen

Wien, 30. September 2021

Lexmark, ein weltweit führender Anbieter innovativer IoT- und Cloud-fähiger Drucktechnologien, hat gestern auf der IoT Tech Expo North America ein neues Portfolio angekündigt, mit dem Kunden die Vorteile des Internet of Things (IoT) schnell für sich erschließen, ihre digitale Transformation beschleunigen und bessere Geschäftsergebnisse erzielen können. Die Optra IoT-Lösungen basieren auf den branchenführenden Cloud-, IoT- und Konnektivitäts-Technologien Lexmarks sowie dessen langjährigem Know-how als Hersteller vernetzter Geräte und langjähriger Marktführer bei Managed Services.

„Wir sind davon überzeugt, dass Unternehmen branchenübergreifend von den Potenzialen des Internet der Dinge profitieren können, gerade auch im Hinblick auf ihren Transformationsprozess. Gibt man Unternehmen die richtigen Tools an die Hand, stehen Wachstum und Innovationen nichts im Weg“, erklärt Allen Waugerman, President und CEO von Lexmark. „Wir bei Lexmark haben die Möglichkeiten von IoT erkannt und eine Lösung entwickelt, die wir bereits seit Jahren innerhalb unseres Unternehmens einsetzen. Damit erzielen wir messbare Vorteile für unsere Kunden und uns selbst. Die Lexmark Optra IoT-Lösungen stellen diesen Service ab sofort auch für andere Unternehmen bereit.“

Als erstes Angebot ist ab heute die Lexmark Optra IoT Platform verfügbar. Dabei handelt es sich um eine gebrauchsfertige IoT-Lösung, die Unternehmen dabei hilft, ihre Business-Transformation voranzutreiben und bessere Produkte und zukunftsweisende Dienstleistungen zu geringeren Kosten zu entwickeln.

Daten nutzen und Prozesse beschleunigen

Die Unternehmensberatung McKinsey schätzt, dass 84 Prozent der Unternehmen, die an IoT-Lösungen arbeiten, in einer Frühphase der Entwicklung feststecken. Erschwerend kommt hinzu, dass oftmals große Mengen an Daten in Silos über Geschäftsanwendungen hinweg und über die Grenzen der Organisation hinaus existieren. Aufgrund dieser Komplexität ist es schwierig, verwertbare Erkenntnisse zu gewinnen.

Lexmark entwickelte die IoT-Plattform, um sein preisgekröntes Geschäft mit Managed Print Services zu betreiben. Die Plattform nutzt Leistungs- und Sensordaten von den Geräten, die Lexmark herstellt und verwaltet, und kombiniert sie mit Daten aus dem zentralen Geschäftssystem, um aussagekräftige Erkenntnisse zu gewinnen. Lexmark ist außerdem in der Lage, den internen und externen Kundennutzen durch vorausschauende Services (Predictive Services), Asset-Optimierung, systemische Innovation und As-a-Service-Angebote zu steigern. Lexmark löst Störungen in 70 Prozent der Fälle per Fernzugriff und steigert so die Rentabilität pro Gerät durch optimierte Nutzung erheblich.

Mit der Optra IoT-Plattform bietet Lexmark die Möglichkeit, das Internet der Dinge zu nutzen und Geschäftsergebnisse für Hersteller vernetzter Geräte über das Drucken hinaus zu steigern. Die Lösung umfasst:

  • eine auf führenden Technologien basierende Plattform, mit der Hersteller bisher nicht breit verfügbare Daten aus vernetzten Geräten und dem Kerngeschäft kombinieren und operationalisieren können,
  • eine Suite an Möglichkeiten, darunter Algorithmen, Modelle für maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz, Reporting-Dashboards und Geschäftsprozessvorlagen, die Einblicke und Effizienzsteigerungen ermöglichen sowie die Implementierung beschleunigen, um schnell geschäftlichen Nutzen zu realisieren,
  • ein Team an engagierten Beratern, die mit ihrem Fachwissen Kunden helfen, den vollen Mehrwert ihrer Investition auszuschöpfen und von der IoT-Technologie zu profitieren.

„Die Optra IoT-Plattform ist ein schlüsselfertiges und bewährtes Angebot, das Herstellern vernetzter Geräte neben einer schnellen Implementierung Ergebnisse in kurzer Zeit liefert und ihnen somit weiteren Erfolg garantiert“, so Vishal Gupta, Chief Information and Technology Officer von Lexmark. „Lexmark definiert damit neu, wie Hersteller IoT nutzen, um ihr Geschäft zu transformieren.“

Die Optra IoT-Plattform ist ab sofort in Nordamerika und ausgewählten Märkten Europas, darunter der DACH-Region, verfügbar. Lexmark plant, die Optra IoT-Lösungen sukzessive in weiteren Märkten einzuführen.

Über Lexmark
Lexmark entwickelt innovative IoT- und Cloud-fähige Drucktechnologien, die Kunden weltweit dazu befähigen, ihre Vision von Einfachheit, Sicherheit, Kosteneffizienz und Nachhaltigkeit für ihre Druckinfrastruktur umzusetzen.

Pressekontakt


Leo Inderst

Tel.: +49 89 800 908 27

Anne Klein 

Tel: +49 89 800 908 23