Druckfreigabe

Versehentlich gedruckte und nicht abgeholte Dokumente: Chance oder Risiko?

Keine Frage – auf dem Drucker liegen gelassene Ausdrucke gefährden die Sicherheit und kosten Unternehmen Unsummen an Geld. Vertrauliche Dokumente, die sich im Drucker- oder Kopierraum stapeln, gelangen schnell einmal in falsche Hände oder sind nicht auffindbar, wenn man sie braucht.

Studien belegen, dass Unternehmen 1 bis 6 %[1] des Jahresumsatzes für ihre Kopier- und Druckumgebung ausgeben. Eine beträchtliche Summe, selbst wenn Ihr Unternehmen im unteren Bereich rangiert.

Das Lexmark Druckmanagement steigert die Effizienz der Druckumgebung, indem nicht benötigte Ausdrucke eliminiert werden. Die Lösung bietet eine sichere Zugriffskontrolle und detaillierte Verbrauchsprotokolle, damit Mitarbeiter mobiler und produktiver arbeiten können.

Lexmark Solutions Platform ist das Anwendungsframework, das die Entwicklung serverbasierter Softwarelösungen für Drucker und bilderzeugende Geräte von Lexmark ermöglicht. Lexmark Druckfreigabe und Lexmark Dokumentverwaltung gehören zu den ersten Anwendungen, die auf dieser neuen Plattform entwickelt wurden. Darüber hinaus sind beide Apps ab sofort als lokal installierte bzw. SaaS (Software as a Service)-Lösungen erhältlich, was sich positiv auf die Leistung und Investitionsrentabilität Ihres Systems auswirkt.

Sichere und einfache Druckfreigabe

Mit dem Lexmark Druckmanagement können Nutzer ihre Druckaufträge jederzeit und überall für den Druck freigeben, ob auf dem Desktop-PC, Tablet oder Smartphone. So bleiben alle vertraulichen Informationen geschützt, ohne dass sich Druckaufträge auf dem Bürodrucker stapeln.

Die Dokumente werden so lange in der Druckerwarteschlange gehalten, bis der Besitzer sie freigibt. Die Warteschlange wird entweder lokal oder in der Cloud gehostet, was zahlreiche weitere Vorteile und Funktionen bringt.

Die Druckfreigabe erfolgt von jedem netzwerkfähigen Gerät, das sich im selben Raum, in einem anderen Gebäude oder sogar in einem anderen Land befinden kann. Zur Freigabe der Dokumente identifizieren sich Nutzer über ihre ID-Karte oder geben ihre Anmeldeinformationen am Gerät ein, um die gewünschte Anzahl für den Druck auswählen.

Leistungsfähige Dokumentenverwaltung

Lexmark Druckmanagement erfasst die Informationen, die Unternehmen für die effizientere Verwaltung ihrer Druck- und Imaging-Infrastruktur benötigen. Die leistungsstarken Verfolgungs- und Abrechnungstools überwachen jeden Druck-, Kopier- und Scanauftrag nach Nutzer und Gerät. Zusammen mit zahlreichen Reportingfunktionen liefert diese zuverlässige Datenerfassung fundierte Einblicke, die die vorausschauende Verwaltung der netzwerkfähigen Druck- und Imaging-Geräte ermöglichen. Um unnötigen Materialverbrauch zu verhindern und den verantwortungsbewussten Druck zu fördern, unterstützt das Lexmark Druckmanagement feste Druckkontingente bzw. den eingeschränkten Kopierer-, Scanner- und Faxzugriff.

[1] Schätzung der Gartner Group: 1-3%. Schätzung von InfoTrends: 3-6%.


Vorteile des Druckmanagements

  • Geringere Druckkosten und bessere CO2-Bilanz
  • Flexiblere mobile Nutzung – intern und extern
  • Bessere Zugriffssteuerung, Sicherheit und Einhaltung von Richtlinien
  • Hohe Druckerverfügbarkeit durch Redundanz
  • Unterstützung gemischter Flotten
  • Einfache Skalierung – lokal, in der Cloud oder Mischumgebung

ERFOLGSSTORY

Viessmann

[PDF 1.05 MB]

Managed Print Services und Multifunktionsgeräte von Lexmark: Viessmann spart jährlich mehrere Millionen Druckseiten ein