Auf dieser Website werden Cookies für verschiedene Zwecke verwendet, z. B. zur Verbesserung Ihrer Benutzererfahrung, für Analysen und für Werbung. Indem Sie die Website weiterhin nutzen oder auf "Akzeptieren und schließen" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lesen Sie hierzu auch die Informationen auf der Seite "Cookies".

Die Stärke von Analysen


Green Triangle
Managed print services interactive analytics from Lexmark

Interaktive Analysen: MPS-Kunden mit Business Intelligence unterstützen

Jeder Lexmark Managed Print Services (MPS)-Kunde erhält Zugriff auf Interactive Analytics von Lexmark. Das ermöglicht IT‑Managern, aus einer Übersicht über sein Druck- und Scan-Ecosystem alles bis hin zu den kleinsten Details der Hardware und Prozesse zu erkennen und entsprechend zu handeln. Wir sprachen mit Greg House, Senior Manager, Lexmark Professional Services, über die Möglichkeiten der interaktiven Analyse, das Know-how der Mitarbeiter, die ihre Daten zum Leben erwecken, und was diese Kombination für MPS-Kunden so leistungsstark macht.

Erstellt Lexmark Interactive Analytics im Grunde Berichte – einige Diagramme, Grafiken und Tabellenkalkulationen, die zeigen, wie viele Seiten ein Kunde gedruckt hat?

Nein. Aber weil das schon alles ist, was viele MPS-Anbieter bieten, ist es inzwischen auch das, was Unternehmenskunden erwarten. Lexmark ist weit über die Grenzen statischer Diagramme und Tabellendaten-Dumps hinausgegangen, bei denen Sie alles selbst interpretieren müssen. Im Rahmen unseres Best-in-Class-Governancemodells hat Lexmark MPS-Analysen durch dynamische Datenvisualisierungen und die Anwendung von Business Intelligence revolutioniert.

Der Vorteil:

Wir haben eine Form von explorativen Analysen entwickelt, die dabei helfen, aus Daten Handlungen abzuleiten und so eine interaktive Self-Service-Erfahrung ermöglichen, anhand derer Unternehmen selbst entscheiden können, worauf Sie sich konzentrieren möchten. Mit unserer webbasierten Oberfläche können Sie sich alle Aspekte von Druckdaten, die Sie verstehen möchten, detailliert anzeigen lassen, zudem macht sie ihre Beziehung zu anderen Geschäftsbereichen sichtbar. Es geht darum, Ihre Daten visuell zu erkunden, von der höchsten Ebene der organisatorischen Hierarchie bis hin zu Details zu einzelnen Geräten, die alle auf laufend aktualisierten Informationen basieren. Ich bezeichne das als „das eigene Abenteuer auswählen“ – und wir sind die einzigen, bei denen es das gibt.

MPS Reporting Screen

Was erhalten Enterprise MPS-Kunden, mit denen Sie sich unterhalten, bei ihren aktuellen Lieferanten und was nicht?

Die meisten von ihnen erhalten eine grundlegende Berichterstattung über Services wie Asset-Management, Abrechnung und Service-Anrufe. Und jeden Monat erhalten sie eine Präsentationsdatei oder eine Tabelle mit Druckdaten. Viele Anbieter stellen jedoch einfach ihre eigenen Standardtools für das Asset-Management bereit. Der Kunde kann Berichte abrufen oder verschiedene vordefinierte Ansichten anzeigen – es gibt jedoch keine Business Intelligence, keine Konfigurierbarkeit für individuelle Anforderungen. Nichts ist auf seine Branche zugeschnitten – keine Benchmarks gegenüber Branchendurchschnitten und Best Practices, keine Trendanalyse, keine Ausreißer-Analyse, keine Integration mit externen Daten. Sie bieten einfach nicht die Einblicke und Optionen, die Lexmark Interactive Analytics all unseren MPS-Kunden bietet.

Sie erhalten nicht die dynamische Daten Erfahrung von Lexmark Interactive Analytics – Daten, mit denen sie interagieren und aus denen sie mehr erfahren können, ohne einen weiteren Bericht zu erstellen oder sich wieder an den MPS-Anbieter zu wenden, um weitere Details zu erhalten.

Was meinen Sie mit „externe Daten“?

Die Fähigkeit, Daten aus ihren eigenen bestehenden Systemen oder einem beliebigen privaten oder öffentlich verfügbaren Datensatz einzubeziehen, ermöglicht Lexmark MPS-Kunden, neue geschäftliche Erkenntnisse und Hypothesen zu entwickeln. Jeder Kunde und jede Branche hat eigene relevante geschäftliche Kennzahlen. Beispielsweise möchte ein Gesundheitsdienstleister pro Besuch in der Notaufnahme so etwas wie gedruckte Seiten sehen. Warum sollten verschiedene Notfallabteilungen, die über dieselben Prozesse verfügen, ein uneinheitliches Druckverhalten aufweisen? Durch die Integration externer Daten – Filialumsätze, Versandkosten, Wetter, eben so gut wie alles – können Lexmark und der Kunde eine Fehler-Ursachen-Analyse vornehmen, die die Compliance und Effizienz verbessert.

Das ist der Vorteil einer interaktiven Analyseplattform wie der von Lexmark: Wir können das Drucken mit praktisch allen Datensätzen kombinieren, um Klarheit und Verständnis zu gewinnen.

Sie haben branchenspezifische Analysen erwähnt...

Wir haben MPS-Experten in den Bereichen Banking, Behörden, Gesundheitswesen, Versicherungen, Bildung, Produktion und Einzelhandel. Unsere Experten kommen aus diesen Branchen, kennen diese Branchen und kennen die Welt unserer Kunden aus eigenem Erleben. Diese Erfahrungen ermöglichen uns eine einzigartige Sichtweise auf die Prozesse, Herausforderungen und regulatorischen Anforderungen jeder Branche und helfen uns, Ineffizienzen und neue Wege aufzudecken, die unseren Kunden Zeit und Geld sparen. Diese Branchenkenntnisse zeichnen Lexmark schon seit Jahrzehnten aus.

Das klingt so, als würden andere Anbieter eine Art „Do-it-yourself"-Toolset bieten, während Lexmark praktische Lösungen für seine Kunden erstellt. Können Sie das näher erläutern?

Ja, es ist eine Sache zu sagen, dass man sich seinen Kunden verpflichtet fühlt – hingegen ist unser Ziel, ihre Ziele zu verstehen, um Ihnen zu helfen, einen gewünschten zukünftigen Status zu erreichen. Wir geben nicht einfach kurz eine Lösung ab, verschwinden dann schnell und kommen erst fünf Jahre später zurück, wenn die nächste RFP herausgeht. Wir stehen monatlich oder vierteljährlich bereit und stellen sicher, dass der Kunde, wenn er beispielsweise Kosteneinsparungen von 20 Prozent anstrebt, sein Ziel wunschgemäß erreicht. Es gibt eine verborgene Fundgrube an Prozessoptimierungen und Kosteneinsparungen, wenn ein ausgereifter Anbieter wie Lexmark Ihnen dabei hilft, die richtigen Datenpunkte sichtbar zu machen.

Oft „schleichen“ sich Geräte wieder in ein Unternehmen ein, nachdem die Druckerflotte optimiert wurde. Seiten können ebenso wiederkehren wie alte Gewohnheiten. Ohne den Fokus, das Nachverfolgen und Sichtbarmachen, die Lexmark Interactive Analytics bietet, ist es also einfach, zu ineffizienten, kostspieligen Praktiken zurückzukehren. Mit unseren robusten Data-Mining-Tools, Datenwissenschaftlern, Branchenkenntnissen und jahrzehntelanger Erfahrung bringen wir unsere Kunden permanent zu einem Best-Practice-Standard.

Mit der Weise, auf die wir MPS einsetzen, sind wir nicht einfach ein Anbieter – wir sind auch ein Partner, der sich für den langfristigen Erfolg unserer Kunden engagiert.

Möchten Sie die Leistungsfähigkeit von Lexmark Interactive Analytics erleben?

Kontakt