Lexmark mit mehreren „Manufacturing Leadership“-Awards ausgezeichnet | Lexmark Deutschland

Anerkennungen für funktionsübergreifende Teams in drei Kategorien durch das Manufacturing Leadership Council

Lexmark mit mehreren „Manufacturing Leadership“-Awards ausgezeichnet

Nei-Isenburg, 10. Mai 2022

Lexmark, ein weltweit führender Anbieter von Imaging- und IoT-Technologien, erhält bei den Manufacturing Leadership Awards 2022 Anerkennungen in drei Kategorien: Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen, digitale Lieferketten sowie kollaborative Ökosysteme. Lexmark wird in diesem Jahr bereits zum 11. Mal in Folge durch die renommierte Organisation ausgezeichnet.

„Lexmark fokussiert sich kontinuierlich auf die Entwicklung und Bereitstellung branchenführender Produkte und Prozesse. Die diesjährigen Awards unterstreichen erneut unsere Vordenkerrolle”, erkärt Tonya Jackson, Senior Vice President und Chief Product Delivery Officer bei Lexmark. „Wir danken dem Manufacturing Leadership Council für die Auszeichnung unserer Mitarbeiter:innen, die Tag für Tag in unserem Unternehmen Innovationen und Best Practices vorantreiben.“

Die Manufacturing Leadership Awards honorieren Unternehmen und Führungskräfte, die die Zukunft der Fertigungsbranche aktiv mitgestalten. In diesem Jahr werden Anerkennungen in insgesamt elf Kategorien verliehen – gleich drei davon gehen an Lexmark.

Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen

Das New Product Introduction Team sowie die Ventures Teams erhalten in der Kategorie „Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen“ die Auszeichnung für ihre interne Zusammenarbeit zur Kostensenkung. Die Teams entwickelten und automatisierten ein visuelles Überwachungssystem, indem sie das Optra Edge IoT-Gerät in das Fertigungssystem von Lexmark integrierten. Dadurch reduzierten sich die Kosten im Hinblick auf vergleichbare Systeme in den Lexmark-Fertigungsanlagen um 70 Prozent.

Digitale Lieferketten

Auch Lexmark sah sich im Zuge der Coronapandemie mit Lieferengpässen und der damit verbundenen Komponenten-Knappheit konfrontiert. Das Product Delivery Team wird in der Kategorie „Digitale Lieferketten“ für die Entwicklung einer Lösung ausgezeichnet, die verbesserte Transparenz über einzelne Lieferanten und Komponenten hinweg ermöglicht. Das Team identifizierte, sammelte und konsolidierte unternehmensweit Daten aus verschiedenen Quellen – einschließlich einer Übersicht zu Angebot und Nachfrage der wichtigsten Hersteller – und erstellte darauf basierend einen „digitalen Zwilling“. Dies verbesserte die Sichtbarkeit innerhalb des gesamten Systems.

Kollaborative Ökosysteme

Für seine kreislaufwirtschaftlichen Initiativen wird Lexmark in der Kategorie „Kollaborative Ökosysteme“ ausgezeichnet. Das Sammeln und Wiederverwenden beziehungsweise Recyceln gebrauchter Tonerkassetten trägt maßgeblich zu Lexmarks Kreislaufwirtschafts-Engagement bei. Das Druckkassetten-Rücknahmeprogramm LCCP ermöglicht es Kund:innen, gebrauchte Druckkassetten an Annahmestellen weltweit zurückzugeben. Allerdings ist nur eine Handvoll Standorte dafür ausgestattet zu erkennen, ob sich Kassetten wiederaufbereiten und wiederverwenden lassen. Das Lexmark Team hat eine Cloud-Lösung entwickelt, die zurückgegebene Druckkassetten ohne kostspielige Hardware auswertet. Dabei handelt es sich um eine echte Win-Win-Situation: Dieser Schritt bringt dem Unternehmen erhebliche Kosteneinsparungen und kommt gleichzeitig der Umwelt zugute, da Lexmark mehr Druckkassetten als je zuvor wiederverwenden kann.

Am 29. Juni 2022 werden Lexmark die Auszeichnungen im Rahmen der Manufacturing Leadership Awards Gala in Marco Island in Florida überreicht. Die Gala bildet den Abschluss des „Rethink: The Manufacturing Leadership Council Summit“.

Unterstützende Ressourcen

Über Lexmark
Lexmark entwickelt cloudfähige Imaging- und IoT-Technologien, die Kunden weltweit dazu befähigen, ihre Geschäftsziele schnell zu erreichen. Durch die leistungsstarke Kombination bewährter Technologien mit fundiertem Branchen-Know-how treibt Lexmark die Transformation von Unternehmen voran und verwandelt Informationen in Erkenntnisse, Daten in Entscheidungen und Analysen in Maßnahmen.


Über die Manufacturing Leadership Awards
Die Manufacturing Leadership Awards honorieren Unternehmen und Führungskräfte des fertigenden Gewerbes, die durch digitale Transformation die Zukunft der Branche aktiv mitgestalten. Die Gewinner:innen haben ihre Leistungen in einer der elf Kategorien unter Beweis gestellt und werden von einer Expertenjury im Hinblick auf überzeugende Resultate, Kapitalrendite und andere messbare Ergebnisse untersucht. Die „High Achiever“ mit der jeweils höchsten Punktzahl in jeder Projektkategorie, der Hersteller des Jahres 2022 sowie der Manufacturing Leader of the Year 2022 werden auf der Gala der Manufacturing Leadership Awards am 29. Juni 2022 geehrt.

Pressekontakt


Leo Inderst

Tel.: +49 89 800 908 27

Anne Klein 

Tel: +49 89 800 908 23