Lösung „Barrierefreiheit - Sprache“

Dank Audio-Rückmeldungen erhalten sehbehinderte Benutzer bei der Verwendung der Geräte von Lexmark ein besseren Nutzungserlebnis.

In der Vergangenheit musste der Gerätestatus von Druckern und MFPs auf dem Bedienfeld abgelesen werden. Das gestaltet sich für Menschen mit Sehbehinderung jedoch schwierig, wenn nicht sogar unmöglich. Es handelt sich normalerweise um Informationen bezüglich niedrigen Tonerständen, fehlenden Papierfächern und anderen Zuständen, die eine Aktion des Benutzers oder Administrators erforderlich machen.

Bei Verwendung der Lösung „Barrierefreiheit - Sprache“ von Lexmark spielt das Gerät eine aufgezeichnete Audio-Datei ab, die den Zustand beschreibt. Der Benutzer drückt einfach nacheinander auf die Tasten „*“ und „0, um die Audio-Nachricht über die integrierten Lautsprecher abzuspielen. Lexmark hat Standardmeldungen entwickelt, die bei Bedarf für jeden Benutzer individuell angepasst werden können.

Video zur Lösung „Barrierefreiheit - Sprache“

Accessibility Speech Solution Video Thumbnail

[MP4 ]

Demonstration der Lösung „Barrierefreiheit - Sprache“ durch Michael Vincent von Lexmark

Vorteile der Lösung „Barrierefreiheit - Sprache“

  • Die Nachrichten können entsprechend des Vertrautheitsniveaus der Benutzer eingestellt werden, das angibt, wie gut sie sich mit dem Umgang und der Pflege des Geräts auskennen.
  • Wenn ein USB-Speicher angeschlossen wird oder das Gerät über eine Festplatte verfügt, können auch benutzerspezifisch individuelle Nachrichten eingestellt werden.

Wenn Sie mehr über die Lösungen von Lexmark erfahren möchten, nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf.

Barrierefreiheit und Norm EN 301549

Optimierung der Produktivität von allen.