Lexmark ermöglicht sicheres Drucken mit neuer Secure Serverless Printing Lösung

DIETZENBACH, 12. März 2013

Lexmark stellt die neue Druckfreigabelösung Secure Serverless Printing (LSSP) vor. Bei dieser Druckfreigabelösung werden Druckjobs nicht auf einem Server, sondern auf der lokalen Festplatte der Clients gespeichert. Dadurch entfallen Hardware- und Wartungskosten für Druck- und Anwendungsserver. Die Druckaufträge werden während des kompletten Prozesses verschlüsselt und damit vor unerlaubten Zugriffen geschützt. Der Return on Investment (ROI) für diese Lösung beträgt weniger als sechs Monate.

Eine Druckfreigabelösung ermöglicht es, Druckaufträge am Drucker oder Multifunktionsgerät erst nach Authentifizierung beispielsweise per Anwenderausweis abzuholen. Auf diese Weise können initiierte, aber nicht mehr benötigte Druckjobs am Touchscreen gelöscht werden, um unnötige Ausdrucke zu vermeiden. Darüber hinaus besteht nicht das Risiko, dass Dokumente, die gedruckt und am Outputgerät nicht abgeholt werden, in falsche Hände geraten. Eine Authentifizierung ist auf verschiedene Weise möglich: per Public-Key-Infrastruktur (PKI), RFID, Lexmark Kartenlösungen oder Benutzername und Passwort.

Da die Druckfreigabelösung Lexmark Secure Serverless Printing ohne Druckserver auskommt, sparen Unternehmen nicht nur die einmaligen Hardware-, sondern auch die laufenden Administrationskosten. Zusätzlich profitieren Unternehmen von einer erhöhten Produktivität, da sich das Ausfallrisiko auf mehrere Clients verteilt, anstatt sich auf einen Druckserver zu konzentrieren. Durch den dezentralen Ansatz reduziert sich darüber hinaus der Datenverkehr im firmeneigenen Netzwerk, was die Durchführung der Druckaufträge bei hohem Datenaufkommen beschleunigt und die generelle Leistung des Netzwerks verbessert.

Unternehmen erhalten die Lösung sowie Preisauskünfte direkt bei Lexmark oder bei einem Lexmark Fachhändler.

Über Lexmark

Lexmark International Inc. (NYSE: LXK) bietet Unternehmen aller Größenordnungen ein vielfältiges Angebot an Druckern, Software, Imaging-/Lösungen und Services, die Anwender dabei unterstützen, weniger zu drucken und mehr zu sparen. Perceptive Software, ein Unternehmen von Lexmark, ist ein führender Anbieter von Lösungen für Prozess- und Content Management sowie für intelligente Datenerfassung. Diese helfen Organisationen dabei, ihre Effizienz zu steigern. Lexmark verkaufte im Jahr 2012 Produkte in über 170 Ländern und erzielte einen Umsatz von mehr als 3,8 Mrd. USD.

Weitere Informationen zu Lexmark gibt es im Internet auf www.lexmark.at, auf der Lexmark Facebook-Seite unterhttp://www.facebook.com/LexmarkNews oder bei Twitter auf www.twitter.com/Lexmark_Germany.

Informationen zu Perceptive Software finden sich unter www.perceptivesoftware.de, auf der Perceptive Software-Facebook-Seite unter http://www.facebook.com/perceptivesw oder bei Twitter auf http://twitter.com/perceptivesw.

Pressekontakt


Bitte haben Sie Verständnis, dass hier nur Anfragen von Medienvertretern beantwortet werden. Als Kunde wenden Sie sich bitte an unsere Hotline.


Kontakt für Presseanfragen
Axicom

Anne Klein
Tel.: +49 89 800 908 23

Armin Koch
Tel.: +49 89 800 908 18

Email: lexmark@axicom.de